Holzmechaniker und Holzmechanikerin

Holzmechaniker und Holzmechanikerin

Holzmechanikerinnen und Holzmechaniker fertigen und montieren Bauelemente, Innenausbauten, Möbel, Holzpackmittel und Rahmen.

Der Beruf gliedert sich in die drei Fachrichtungen:


  • Herstellen von Bauelementen, Holzpackmitteln und Rahmen

  • Herstellen von Möbeln und Innenausbauteilen

  • Montieren von Innenausbauten und Bauelementen


Holzmechanikerinnen und Holzmechaniker der Fachrichtung Herstellen von Bauelementen, Holzpackmitteln und Rahmen steuern und überwachen Produktionsanlagen, mit denen sie Holz und Holzwerkstoffe zu Treppen-, Fenster- und Türenteilen, zu Holzpackmitteln sowie zu Bilder- oder Spiegelrahmen bzw. -leisten verarbeiten.


Holzmechanikerinnen und Holzmechaniker der Fachrichtung Herstellen von Möbeln und Innenausbauteilen steuern und überwachen Produktionsanlagen, mit denen sie Holz und Holzwerkstoffe z.B. zu Möbeln oder Ladeneinrichtungen verarbeiten.


Holzmechanikerinnen und Holzmechanikr der Fachrichtung Montieren von Innenausbauten und Bauelementen fügen Einzelteile, Zulieferteile und Systeme zusammen und montieren Bauelemente und Innenausbauten. Sie installieren auch elektrische Geräte und Einrichtungen und schließen Wasser- und Abwasserleitungen sowie Lüftungszu- und -abführungen an.


Die Auszubildenden der Max-Bill-Schule werden in den Fachrichtungen Herstellen von Bauelementen, Holzpackmitteln und Rahmen sowie Herstellen von Möbeln und Innenausbauteilen ausgebildet.


Der Unterricht wird in 12 Lernfeldern sowie Wirtschafts- und Sozialkunde erteilt und von festen Lehrerteams durchgeführt. Es wird zu großen Teilen fachübergreifend gearbeitet. Die Lernfelder 1 - 8  werden gemeinsam mit den Tischlerninnen und Tischlern unterrichtet.

Mehr Infos

Unterseiten, Dokumente

Anmeldung

Herr Treskatsch

tre@max-bill-schule.de

Kontakt

Dauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie findet in Blockform statt. Nach einer Woche Theorieunterricht (40 Unterrichtsstunden) werden die Auszubildenden für drei Wochen im Betrieb ausgebildet. Insgesamt gibt es 29 Wochen Theorieunterricht während der dreijährigen Ausbildungszeit. In besonderen Fällen ist die Verkürzung der Ausbildungszeit möglich.

Ziel

Die Ausbildung endet mit dem Ablegen der Facharbeiterprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer Berlin.

Mit dem Schulabschluss wird die Stufe 4 im Deutschen Qualifikationsrahmen erreicht.

Voraussetzungen

Anmeldung

Nach Abschluss des Ausbildungsvertrages werden Sie durch Ihre Ausbilderin oder Ihren Ausbilder an der Max-Bill-Schule angemeldet.

Kontakt

Verantwortlicher: Herr Treskatsch 

E-Mail: tre@max-bill-schule.de