© 2019 by Max-Bill-Schule

Projekt: Mauersegement "Berliner Mauer"

Anlässlich des 30. Jahrestages des "Mauerfalls" ist die Herstellung eines Segmentes der "Berliner Mauer" im Maßstab 1:1 geplant. 

Dieses Symbol der Deutschen Teilung soll als Fertigteil auf unserem Schulhof (in der Nähe der Abbundhalle) von Beton- und Stahlbetonbauer/innen hergestellt werden (Systemschalung- Peri/Trio). 

Bei der Betonage der Bodenplatte haben bereits verschiedene Bildungsgänge mitgewirkt (IBA-Integrierte Berufsausbildung, BVB-Berufsvorbereitung, BQL-Berufsqualifizierender Lehrgang-, WK-Willkommensklassen).

 

Vielen Dank für die Unterstützung!

Die Planung und Ausführung (Lernfeld 15: Herstellen einer Stützwand) dieses Projektes stärkt die Fachkompetenz der Auszubildenden. Spannend, an dieser sicherlich kontroversen Projektidee, ist die Auseinandersetzung mit der Zeitgeschichte. Berufsfeldübergreifend und in Verbindung mit dem Sozialkundeunterricht kann dies zu einem anspruchsvollen Thema für Schülerinnen- und Schüler sowie Auszubildenden werden!

Mögliche Themen in der Projektwoche (KW 23/24):

  • Gestaltung des Mauersegmentes (Graffiti/ Schülerjury/ Prämierung)

  • Gestaltung der Wochenwand in der Mensa

  • Modellbau

  • Gestaltung einer Schautafel

  • "Mauerspechtaktionen"

  • (k)ein Abriss?

Team Betonbau (FG Hochbau)