Tischlerhandwerk

Tolle Gesellinnen- und Gesellenstücke des Tischlerhandwerks!

Dieses Mal war alles anders als sonst! Die angehenden Junggesellinnen und- gesellen haben ihre Prüfungsstücke diesen Sommer leider nicht einer breiten Öffentlichkeit vorstellen können. Wo zu anderen Zeiten bis zu 2000 Menschen sich durch die Räume der Max-Bill-Schule bewegen und die kreativen Ideen der Auslernenden bestaunen, war es diesen Sommer an unserem Standort ruhig. Und so wurden die 170 Stücke fast ausschließlich von den Prüfungsausschüssen der Tischler-Innung-Berlin begutachtet. ‚Fast‘ deshalb, weil der rbb ein Team vorbeigeschickt hat, um über die Leistungen in der Abendschau vom 04.08. zu berichten – übrigens eine Initiative einer Auszubildenden, der hierfür noch einmal herzlich gedankt sei. Aber auch das Fachmagazin ‚dds‘ war wieder mit einem Redakteur und einem Fotografen vor Ort. Auf die Berichte in den Herbstausgaben des dds freuen wir uns jetzt schon. Den Beteiligten, allen voran der Tischler-Innung-Berlin und allen Noch-Auszubildenden die diszipliniert angeliefert und abgeholt haben, sei an dieser Stelle für die reibungslose und pandemiegerechte Mitarbeit und Durchführung bei der Prüfungsabnahme gedankt.


Sven Treskatsch (stellvertretender Abteilungsleiter)


Hier nun ein paar Eindrücke:

Autor S. Treskatsch, Fotos: L. Küntzel

© 2019 by Max-Bill-Schule