© 2019 by Max-Bill-Schule

Youth for peace

Unsere Schule war dabei!

​Anlässlich des Gedenkens an das Ende des Ersten Weltkriegs kamen zu einer internationalen  Jugendbegegnung vom 14. - 18. November in Berlin 500 Jugendliche aus Deutschland, Frankreich weiteren Staaten der Europäischen Union, Osteuropa und Nordafrika zusammen.

Am 18. November fand im Beisein des deutschen Bundespräsidenten und des französischen Staatspräsidenten die feierliche Abschlussveranstaltung statt. Aus 20 Ideenvorschlägen wurden 4 ausgewählt und präsentiert.

In 20 Workshops wurden zuvor Ideen zur Friedensicherung in Europa  von Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Unsere Klasse BOS 12 G hat daran mitgewirkt.  8 Schülerinnen und Schüler von unserer Schule haben  in 7 Arbeitsgruppen Ideen mitentwickelt. In einer der Arbeitsgruppen, die  ihre Vorschläge präsentieren konnten, hat eine unserer Schülerinnen mitgearbeitet. Die Max-Bill-Schule war die einzige Schule Berlins, die mit einer Klasse an diesem Projekt beteiligt war.

Zur Kooperation und Einführung bei diesem Projekt haben Frau Zawadil  und Herr Sünderhauf  beigetragen.