COVID-19 aktuell

KW 48 - 23. bis 27.11.2020

23.11.2020:

Die Max-Bill-Schule ist auch für die 48. KW vom 23. bis zum 27.11.2020 in die Kategorie orange nach dem Corona-Stufenplan eingeordnet.

Die bestehenden Regelungen gelten somit weiter. 


Unabhängig von der Einstufung gelten ab sofort zusätzliche Maßnahmen:


1. Beim Aufenthalt auf den Freiflächen gilt die Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand nicht 

    eingehalten wird. 

2. Für einen Teil der Klassen wurde zeitversetzter Unterrichtsbeginn eingeführt, um die Situation im 

    öffentlichen Nahverkehr zu entlasten. 

3. Das Lernbüfett wird bis Ende des Jahres ausgesetzt.



Bernard Klein

Schulleiter




13.11.2020:

Die Max-Bill-Schule ist auch für die 47. KW vom 16. bis zum 20.11.2020 in die Kategorie orange nach dem Corona-Stufenplan eingeordnet. Es gelten weiterhin die bekannten Maßnahmen.


Bernard Klein

Schulleiter



08.11.2020:

Für die 46. KW vom 09. bis 13.11.2020 wurde die Max-Bill-Schule durch das Gesundheitsamt Pankow und die Schulaufsicht erneut in die Kategorie orange nach dem Corona-Stufenplan eingeordnet. Es gelten also weiterhin die unten aufgeführten zusätzlichen Maßnahmen.


Das Bezirksamt Pankow hat eine Allgemeinverfügung zur häuslichen Quarantäne erlassen. 

Dadurch ist es möglich, für größere Gruppen von Infizierten oder Kontaktpersonen der Kategorie I unmittelbar und zeitgleich die sichere häusliche Quarantäne zu verfügen.

Die Schulleitung der Max-Bill-Schule informiert auf Grundlage der Allgemeinverfügung die betroffenen Klassen und Lerngruppen unmittelbar über eine angeordnete Quarantäne.

Damit werden Meldewege verkürzt und mögliche Verunsicherungen durch zeitversetzte Informationen an Betroffene vermieden.


Wir danken an dieser Stelle den positiv getesteten Schülerinnen und Schülern und den Erziehungsberechtigten für die unverzüglichen Informationen und die vertrauensvolle Kommunikation mit den Klassen- und Abteilungsleitungen, die uns stets eine schnelle und zielgerichtete Reaktion ermöglichen.

Dadurch hat es auch in der zweiten Woche nach den Herbstferien  keine Infektionen am Standort gegeben.


Lassen Sie uns gemeinsam gut durch die nächsten Wochen kommen!


Bernard Klein

Schulleiter


01.11.2020:

Die Max-Bill-Schule wurde durch das Gesundheitsamt Pankow und die Schulaufsicht für die 45. KW in die Kategorie orange (Regelunterricht mit verstärkten Hygienevorkehrungen) eingestuft.

In Verbindung mit dem aktuellen Hygieneplan bedeutet das von Montag, 02.11.2020 bis Freitag, 06.11.2020 konkret:

  1. Die Maskenpflicht besteht für alle Bildungsgänge und Dienstkräfte im Gebäude und auf überdachten Freiflächen (Pavillons, überbaute Fläche in der Gustav-Adolf-Straße, Eingangsbereich Haus H).

  2. Es finden keine Exkursionen statt.

  3. Praktischer Sport findet nur im Freien statt.

  4. Sitzungen, Konferenzen, Veranstaltungen usw. werden auf das zwingend erforderliche Minimum reduziert.

  5. Es finden keine schulübergreifenden Veranstaltungen/Tätigkeiten statt, die Dienstkräfte bleiben am Standort.

  6. Alle Dienstkräfte und alle Schülerinnen und Schüler sind zur Kontaktminimierung verpflichtet.

  7. Die Sitzpläne sind einzuhalten.

Diese und die bereits bekannten Maßnahmen tragen dazu bei, das Infektionsgeschehen weiterhin von der Schule fernzuhalten und den Regelbetrieb am Standort aufrecht zu erhalten.

Bis heute wurde niemand am Standort angesteckt.

Bitte verhalten Sie sich auch weiterhin so vorbildlich und tragen Sie so mit dazu bei, dass die Max-Bill-Schule ein sicherer Ort bleibt.


Vielen Dank!


Bernard Klein

Schulleiter



Update 25.10.2020:

Zum Schulstart am 26.10.2020 gelten die Stufe "gelb" im Corona-Stufenplan der SenBJF sowie weitere präventive Maßnahmen. Das bedeutet u.a.:

Die Maskenpflicht gilt ab sofort für alle Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte der Max-Bill-Schule auch im Unterricht.

Bitte sorgen Sie für eine ausreichende Ausstattung mit Masken und halten Sie sich bitte weiterhin so vorbildlich an unser Hygienekonzept.

Wir werden Sie hier in den nächsten Tagen aktuell zum Infektionsgeschehen und weiteren Maßnahmen informieren.

Bernard Klein

Schulleiter



Update 22.09.2020:

Seit gestern befinden sich eine Lerngruppe und zwei Kolleginnen vorsorglich in Quarantäne. Ein Azubi des zweiten Ausbildungsjahres erhielt am Samstag ein positives Testergebnis, über das wir umgehend informiert wurden. Dadurch konnten wir bereits am Montag mit dem Gesundheitsamt Pankow unverzüglich das weitere Vorgehen festlegen.

Die insgesamt 13 Azubis und zwei Kolleginnen wurden vorsorglich als KP1 eingestuft und befinden sich voraussichtlich bis einschließlich 30.09.2020 in häuslicher Quarantäne. Die Max-Bill-Schule hat in Absprache mit dem Gesundheitsamt Pankow die Benachrichtigung der Azubis, der Erziehungsberechtigten, der Betriebe und der betroffenen Kolleginnen übernommen.

Wir wünschen den Betroffenen eine hoffentlich infektionsfreie Zeit und die baldige Rückkehr aus der Quarantäne.

Bernard Klein

Schulleiter



Update 22.08.2020:

Auch die zweiten Abstriche der drei Lehrkräfte waren negativ. Alle drei werden nach Ablauf der Quarantäne ihren Präsenzunterricht wieder aufnehmen.

Eine andere Lehrkraft, die sich am Montag mit Erkältungssymptomen in hausärztliche Behandlung gegeben hatte, wurde ebenfalls negativ getestet.

Von den 24 Schülerinnen und Schülern, die vorsorglich in Quarantäne geschickt wurden, sind die 17 aus Pankow stammenden Personen ebenfalls negativ getestet. Aus den anderen Bezirken liegen noch keine Rückmeldungen vor. Ein besonderer Dank gilt den Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes Pankow für die ausgesprochen gute Kommunikation, die regelmäßigen Rückmeldungen und die Bereitschaft, uns bei allen Fragen jederzeit gerne zur Verfügung zu stehen.

Bernard Klein

(Schulleiter)


Update 15.08.2020:

Die drei Lehrkräfte der Kategorie KP I wurden getestet und die Testergebnisse sind negativ. Wir haben aktuell kein Infektionsgeschehen am Standort und danken unseren mehr als 3.000 Schülerinnen und Schülern und den rund 190 Beschäftigten dafür, dass sie durch ihr vorbildliches Verhalten dafür sorgen, die Risiken für alle Beteiligten zu minimieren.



Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

aus aktuellem Anlass informieren wir Sie darüber, dass eine Lehrkraft der Max-Bill-Schule positiv auf COVID-19 getestet wurde. Am Montagvormittag, 10.08.2020, erhielt die Lehrkraft Kenntnis über einen positiven Fall in der Familie und informierte sofort die Schulleitung und das Gesundheitsamt. Die Lehrkraft verließ umgehend den Standort, unterzog sich einem Test und begab sich in Quarantäne. Die ermittelten Kontaktpersonen der Kategorie I - eine Klasse und drei Lehrkräfte- befinden sich auf Anweisung des Gesundheitsamtes ebenfalls in häuslicher Quarantäne. Bisher waren alle Testergebnisse negativ.

Nach Festlegung des Gesundheitsamtes kann der schulische Betrieb weitergehen. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Lehrkräfte sind von Beginn an bezüglich der Situation und der nächsten Schritte informiert.

Wir sind zuversichtlich, dass wir diese weltweit besondere Situation mit Besonnenheit souverän meistern und gemeinsam unserer Verantwortung im Sinne des Bildungsauftrages gerecht werden können.

Dies wird insbsondere dadurch gelingen, dass sich alle Beteiligten auch weiterhin an unser Hygienekonzept und die allgemeingültigen Regeln halten.



Klein

© 2019 by Max-Bill-Schule